Aug 292013
 

Prolog – Heft für Zeichnung und Text ist mit einem Verbreitungs-Konsum-Kommunikations-Kisten-Stand (VKKKS) bei der „Langen Nacht der Gerichtshöfe“ vertreten. In den Gerichtshöfen sind zahlreiche Ateliers geöffnet/ wird Kunst gezeigt. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über alle, die vorbeikommen zum Stöbern im Heft und in den vielen Ateliers. Kommt zahlreich, die Nacht ist lang und die Gerichtshöfe lohnen den Ausflug!
Wann? Samstag, 31.8.2013 von 18 – 2 Uhr
Wo? Gerichtsstraße 12-13 in Berlin Wedding

www.gerichtshoefe.de

Jul 152013
 

Vom 10.8.-22.9. Prolog-Ausstellung „Power den Eichhørnchen“ in Heringsdorf auf  Usedom.

“Power den Eichhørnchen” präsentiert eine Auswahl von Künstler- und AutorInnen, die in der Vergangenheit in der Künstlerzeitschrift Prolog – Heft für Zeichnung und Text veröffentlicht haben und deren Entwicklung mit ihren Werken beeinflussten. Das Heft hat seit seiner Gründung 2007 ein lockeres unprätentiöses Netzwerk entstehen lassen. So kommen im Kunstpavillon Heringsdorf Künstler und Autoren aus der BRD (vom Allgäu bis zur Insel Usedom), Österreich, Italien, Frankreich, Großbritannien und Albanien zusammen, die fast drei Generationen überspannen. Allen verbindend ist ein ernstes Bestreben um Exaktheit in ihrer Arbeit, obgleich der Gestus dabei immer spielerisch ist. Oft ist der Zugang zu ihren Medien, sei es Zeichnung, Lyrik, Bildhauerei, Prosa usw., von persönlich-subjektiver Prägung.

Es ist eine Ausstellung mit Zeichnungen, Bildern, Objekten und Texten von: Alexander Klenz, Andreas Koletzki, Anke Becker, Anton Schwarzbach, Astrid Menze, Caca Savic, Christoph Janik, Crauss., Dorit Trebeljahr, Enrico Weinert, Hanna Hennenkemper, Henning Hennenkemper, Jérôme Chazeix, Jochen Schneider, Johanna Silbermann, Kai Pohl, Katrin Heinau, Klaus Erich Dietl, Liana Zanfrisco, Majla Zeneli, Marcus Wittmers, Matthias Wegehaupt, Matthias Wohlgenannt, Mikael Vogel, Oskar Manigk, Patrick WEH Weiland, Robert Mießner, Ross Henriksen, Saskia Buwert, Stefan Malicky, Susanne Eules, Todosch Schlopsnies, Uta Koslik, Yvonne Andreini

Der Titel “Power den Eichhørnchen” ist dem Gedicht “Lichtungen“ von Susanne Eules entliehen. Was ist die Kraft oder die Macht der Eichhørnchen und was sind Eichhørnchen? Die fleißigen possierlichen Nussracker? Oder das rot lodernde Tier auf den Waldbrand-Warntafeln? Meint „Power den Eichhørnchen” die Geduld der Künstler im Kleinsten mit dem Blick auf’s Große? Oder etwas anderes? Im Gedicht ist es die Beobachtung eines Moments “seilen entlang : akrobatik des gegn [wartsblicks]” geht es weiter. In der Gegenwart zwischen surrealer Traumhaftigkeit und dem realen Jetzt treffen die Arbeiten aufeinander, noch auf Sand, fast im Wasser der Ostsee.

Im Kunstpavillon Heringsdorf werden sowohl die aktuelle Ausgabe Nr. 11 zum Thema “struktur(en)”, als auch alle vorhergehenden Ausgaben des Prolog- Heft für Zeichnung und Text präsentiert.      D.T/A.S.

 

10.08. 17.00 Uhr Vernissage “Power den Eichhørnchen” mit einer Vorrede und strukturierenden Worten von Robert Mießner, ab 18.30 Uhr Kurzlesungen mit Kai Pohl, Stefan Malicky, Mikael Vogel, Robert Mießner, Performance von Patrick WEH Weiland / “Chipmunks in the temple of death”, eine musikalische Zumutung, Todosch Schlopsnies / “Aussage gegen Aussage”, Audio-Performance, Klaus Erich Dietl und Steffi Müller

14.08. 20.00 Uhr Lesung “2, 3, Prim”, Mikael Vogel, Crauss. und Ross Henriksen lesen im Rahmen von “Power den Eichhørnchen” aus ihren Werken.

22.09. 19.00 Uhr Finissage, Dorit Trebeljahr, Anton Schwarzbach und Caca Savic lesen eigene und Texte aus dem PROLOG – Heft für Zeichnung und Text

 

KUNSTPAVILLON HERINGSDORF/
USEDOMER KUNSTVEREIN e.V.
Auf der Promenade am Rosengarten,
17424 Heringsdorf
www.kunstpavillon-ostseebad-heringsdorf.de
Öffnungszeiten:
Mi. bis So. 15 – 19 Uhr


Plakat mit Ausstellenden und Bildern (750KB)

Link zum Kunstverein Heringsdorf und zum Pavillon

Nov 212012
 

Wir laden Sie herzlich ein!…

Vom 30.11. bis zum 2.12. Ausstellung & Lesung zum Erscheinen des Prolog 9 in der Galerie der Kunststiftung Poll.

 

Eine neue Ausgabe des Prolog – Heft für Zeichnung und Text erscheint am 30.11.2012. Prolog 9 zum Thema HIER & DA, u.a. mit einem Interview mit dem Walden- Betreiber, mit einer neuen Folge vom Jungen, der als Skelett geboren war, mit Auszügen aus dem Tagebuch vom Spurenleser jüdischer Friedhöfe, mit dem melancholischen Mückentöter, dem Transzillator PRS#27w , mit schleichenden Mamuschkas und einem Hofbräuhaus am Alex.


Eröffnung: am 30.11.2012 19 bis 23 Uhr

19.30 Uhr Patrick WEH Weiland: Der 3. Gesang (die blaue Blume) aus dem Gedicht „I’m hungry I love you“ (soundbasierte Performance/ audiovisuelles Gedicht)

ab 20 Uhr Lesungen mit den Autoren HEL Toussaint, Caca Savic, Mikael Vogel, Erwin Schumpeter, Stephan Groß, Kai Pohl, André Jahn und dem Unspoken-Word-Projekt ANGSTRAUM OTTOPARK (Helko Reschitzki und Daniel Ludwig)

ab 21 Uhr singt Todosch Schopsnies schlimme Lieder

……….————****+++++****——–……….

Ausstellung geöffnet am 1. & 2.12.2012 14 bis 19 Uhr

……….————****+++++****——–……….

Ort: Galerie der Kunststiftung Poll, Gipsstraße 3, 10119 Berlin (S-Bhf. Hackescher Markt/ U-Bhf. Weinmeisterstraße, U8/ Tram M1, M4, M5, M8)

……….————****+++++****——–……….

Mit Prolog 9 sind 5 Jahre des Bestehens voll und das gilt es angemessen zu feiern. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

……….————****+++++****——–……….

Prolog 9 mit Beiträgen von: André Jahn )[]( Andreas Koletzki Anke Becker Anton Schwarzbach )[]( Astrid Menze)[]( Bert Papenfuß Caca Savic+ Menno FahlClemens SchittkoCrauss )[]( Dorit Trebeljahr Eckehart Ruthenberg Erwin Schumpeter Gerhard Schraut Hagen Klennert HEL Toussaint )[](Hans Wocker Jamesboys Jochen Schneider Johannes Witek )[](Josh Zielinski Kai Pohl Katrin Heinau Katrin Salentin Klaus Erich Dietl Majla Z. Zeneli Mareike Anny Jacobi Martin Bartels Melanie Katz Mikael Vogel )[]( Moritz Schleime Patrick WEH Weiland )[]( Pedro Boese Reinhold Gottwald )[]( Ross Henriksen Sabina Grzimek+Lutz Holland Silke Galla Stefan Malicky )[]( Susanne Eules Tillmann Lange Todosch Schopsnies )[]( Zoran Naric

……….————****+++++****——–……….

Die neue Ausgabe mit 48 Seiten und 41 Autoren und Künstlern ist bestellbar für 8 €+Porto. Wer bis 02.12.2012 bestellt, bekommt das Heft innerhalb der EU portofrei.

 

Wir laden Sie herzlich ein! Eine neue Ausgabe des Prolog- Heft für Zeichnung und Text erscheint am 30.11.2012. Prolog 9 zum Thema HIER & DA, u.a. mit einem Interview mit dem Walden- Betreiber, mit einer neuen Folge vom Jungen, der als Skelett geboren war, mit Auszügen aus dem Tagebuch vom Spurenleser jüdischer Friedhöfe, mit dem melancholischen Mückentöter, dem Transzillator PRS#27w , mit schleichenden Mamuschkas und einem Hofbräuhaus am Alex. Vom 30.11. bis zum 2.12. Ausstellung & Lesung zum Prolog 9 in der Galerie der Kunststiftung Poll.
Eröffnung am 30.11.2012 19-23 Uhr 19.30 Uhr Patrick WEH Weiland: Der 3. Gesang (die blaue Blume) aus dem Gedicht „I’m hungry I love you“ (soundbasierte Performance/ audiovisuelles Gedicht) ab 20 Uhr Lesungen mit den Autoren HEL Toussaint, Caca Savic, Mikael Vogel, Erwin Schumpeter, Stephan Groß, Kai Pohl, André Jahn und dem Unspoken-Word-Projekt ANGSTRAUM OTTOPARK (Helko Reschitzki und Daniel Ludwig) ab 21 Uhr singt Todosch Schopsnies schlimme Lieder
Ausstellung vom 1. bis 2.12.2012 14-19 Uhr Ort: Galerie der Kunststiftung Poll, Gipsstraße 3, 10119 Berlin (S-Bhf. Hackescher Markt/ U-Bhf. Weinmeisterstraße, U8/ Tram M1, M4, M5, M8)
Mit Prolog 9 sind 5 Jahre des Bestehens voll und das gilt es angemessen zu feiern. Wir laden Sie herzlich dazu ein.
Die neue Ausgabe mit 48 Seiten und 41 Autoren und Künstlern ist bestellbar für 8 €+Porto. Wer bis 02.12.2012 bestellt, bekommt das Heft innerhalb der EU portofrei.
Prolog 9 mit Beiträgen von: André Jahn )[]( Andreas Koletzki Anke Becker Anton Schwarzbach )[]( Astrid Menze)[]( Bert Papenfuß Caca Savic+ Menno FahlClemens SchittkoCrauss )[]( Dorit Trebeljahr Eckehart Ruthenberg Erwin Schumpeter Gerhard Schraut Hagen Klennert HEL Toussaint )[]( Helko Reschitzki Jamesboys Jochen Schneider Johannes Witek )[](Josh Zielinski Kai Pohl Katrin Heinau Katrin Salentin Klaus Erich Dietl Majla Z. Zeneli Mareike Anny Jacobi Martin Bartels Melanie Katz Mikael Vogel )[]( Moritz Schleime Patrick WEH Weiland )[]( Pedro Boese Reinhold Gottwald )[]( Ross Henriksen Sabina Grzimek+Lutz Holland Silke Galla Stefan Malicky )[]( Susanne Eules Tillmann Lange Todosch Schopsnies )[]( Zoran Naric
Sep 032012
 

CLUB WALDEN PRÄSENTIERT:

Zur Eröffnung der Malerei Ausstellung von Karen Koltermann > ERÖFFNUNGEN,

stellen wir, Dorit Trebeljahr und Anton Schwarzbach, zusammen mit den Autoren und Künstlern Katrin Heinau, Silke Galla, Stephan Groß, Todosch Schlopsnies, Daniel Ludwig, Erwin Schumpeter, HEL Toussaint (und?) PROLOG mit unordentlichen und ordentlichen Lesungen vor.

Auch DAS KRAULEN BRAUCHEN ist mit Abhörstation und Ausgabe der neuen CD > the revolution will be cave painted / Helko Reschitzki mit dabei. Die klingt, als hätten Lee Perry und Burial eine Terrine Kodein-Stechapfel-Bowle geleert und anschließend versucht, den 72 er Solaris-Soundtrack von Eduard Artemiev nachzuspielen. Zu so was tanzen Hipster-Skelette Slowfox.

WALDEN KUNSTAUSSTELLUNGEN, Potsdamer Straße 91, Berlin Tiergarten (U1 Kurfürstenstraße, U2 Bülowstraße) Der Eintritt ist frei.

[der meteorologische (Nord)Sommer ist schon vorbei (31. Aug.), der kalendarische noch nicht (23 Sep.) Hier und Da]

Apr 152012
 

Das Floß

– Prolog geladen aufs Floß –

Zum finalen Ende der Ausstellung „Das Floß“ von Lucia Fischer, Kazuki Nakahara, Astrid Wellenbrock, Yvonne Andreini, Katharina Quecke (Eröffnung am 19. 4., 19 Uhr, im Betahaus), ist Prolog am 25.5. um 19 Uhr geladen. Uns unterstützen dabei die Autoren Katrin Heinau, Caca Savic, Helko Reschitzki, Daniel Ludwig, Stefan Groß, Erwin Schumpeter die ihre Texte lesend, murmelnd, gläsern, raunend, um- & vortragen. Nach der Lesung spielt am Piano Christina Hanke-Bleidorn.

Betahaus, Prinzessinnenstr. 19-20 • 10969 Berlin
(U8 Moritzplatz) • Ausstellung im Cafe ́und im 4.OG •
Mrz 192012
 
 Posted by on März 19, 2012
Mrz 012012
 

BAIT BALL CoDE 1BAIT BALL CoDE : 1
BiLDER, MUSiK, ViDEO, TExTE + TRESEn

MI 07.03. – 20 Uhr – SCHWäRMER: Ausstellungseröffnung mit Arbeiten von Sulamith Sallmann: occupyBerlinFotografien , Enkidu rankX: Kunst in Echtzeit, Anton Schwarzbach: C-Zeichnungen, Helko Reschitzki: Grafikserie  „We are the 51%“

MI 14.03. – 20 Uhr – HöHLE: Lesung, Musik, Filme – mit und von Silke Galla, Kai Pohl und Robert Mießner lesen flimmernde Texte zu Rohmixen vom kommenden DAS-KRAULEN-BRAUCHEN-Album „The Revolution will be cave  painted“, Retro-VJ-Crew, MK_ultra: „soundtracks without a movie“

07.-24.03. 2012, MO –  SA ab 18 UHR / Eintritt frei.
Ort:
COOP Anti-War Café-Bar …Rochstr.3  Berlin-Mitte (Alex)…..U-Bahn Weinmeisterstr/Alexanderplatz……S-Bahn Hackescher Markt/Alexanderplatz

 

Eine Veranstaltung mit einigen Künstlern und Autoren des Prolog.


Mittwoch, 14. März – 20 Uhr – die Autoren Silke Galla, Kai Pohl und Robert Mießner lesen flimmernde Texte zu Rohmixen vom kommenden DAS-KRAULEN-BRAUCHEN-Album „The Revolution will be cave painted“ und Durchlichtprojektionen der Retro-VJ-Crew; anschließend erklingen nervös abgehangene Soundscapes des Berliner Elektronik-Projekts MK_ultra
Mrz 012012
 

Z W I S C H E N S P I E L

Künstlerinnen und Künstler solidarisieren sich

vor dem Hintergrund der angedrohten Schließung der Kultureinrichtungen in Pankow. Eine Ausstellung mit über 140 Künstlern, ab dem 6. März 2012, um 18 Uhr in den Räumen der Galerie parterre.

mehr Infomationen unter: Z W I S C H E N S P I E L

Neben vielen vielen anderen Veranstaltungen: Dienstag 27. März
Dr. THOMAS FLIERL, Publizist und Kultursenator a. D. im Gespräch mit HABEN UND BRAUCHEN (n.n.), PROLOG Heft für Zeichnung und Text (Anton Schwarzbach), ENKIDU RANKX u. a.

Ausstellung bis 13. April 2012, Mittwoch bis Sonntag von 14 – 20 Uhr.
Ort: DanzigerStraße 101, 10405 Berlin, Germany
Feb 132012
 

Am 17.03.2012,
von 16.30 – 17.30 Uhr

Im Lesecafé buch + art
Halle: 3, Stand: G603

 

Eingeladen von Manière Noire, stellen wir auf der Leipziger Buchmesse den Prolog – Heft für Zeichnung und Text mit einer Pingponglesung vor: geerdet, wach, rabaukig, erleuchtend, dunkel, herzblutend, tänzelnd, hybrid ……… …. … Mit den Künstlern und Autoren: Annelen Käferstein, Helko Reschitzki, Caca Savic, Sven A. Domann, Daniel Ludwig, Kerstin Parlow, Bernhard Zillling und Erwin Schumpeter. Worte zum Heft und seiner Geschichte finden Dorit Trebeljahr & Anton Schwarzbach.

Das Heft ist auch am Stand von Manière Noire (Halle3/Stand E557) mit einer Grafikausstellung von acht zeitgenössischen Positionen über Punkt, Linie und Fläche, zu finden.

Jun 142011
 

Bilder von der Ausstellung „Prolog grün weiß“ zum Erscheinen des Prolog 7 am 28.5.2011 in der Scheffelstraße 21, Berlin. Impressionen von einer „Zeichenaustellung unter freiem Himmel zwischen Apfelbäumen“.

Prolog 7 Grün-Weiß Collage

Polog 7 grün weiß

 

Prolog 7: Blätter: Mikhail Lezin / Kuben: Annelen Käferstein

Blätter im Baum: Mikhail Lezin und Kuben: Annelen Käferstein

 

Konstruktion: Henning Hennenkemper / Jacke: Uta Koslik / Objektkästen: Dorit Trebeljahr

Konstruktion mit Zeichnung: Henning Hennenkemper, bemalte Jacke: Uta Koslik und Objektkästen: Dorit Trebeljahr

 

Zeichnung: Dorit Trebeljahr / Zeichnungshaus: Anton Schwarzbach

Vordergrund: Zeichnung von Dorit Trebeljahr und Zeichnungshaus: Anton Schwarzbach

 

Wand: Patrick WEH Weiland / Häuschen: Yvonne Andreini

Patrick WEH Weiland (Wand), Publikum und Häuschen mit Zeichnung von Yvonne Andreini

 

Haus mit Zeichnung: Irene Pätzug, Lesung und Publikum

Haus mit Zeichnung: Irene Pätzug, Lesung und Publikum

 

Zeichnung und Aquarien: Tillmann Lange

Zeichnung und „Aquarien“ von Tillmann Lange

 

Kasten mit Zeichnung: Elisa Daubner

Kasten mit Zeichnung von Elisa Daubner

 

Gespräche zum Abend

Gespräche zum Abend

 

Panorama

Panorama

Prolog 7 erschienen am 28.5.2011, in einer Auflage von 450 Stück, enthält Beiträge von: Alex Klenz | Aline Helmcke | Andreas Koletzki | Anja Spitzer | Anke Becker | Anne Mundo | Annelen Käferstein | Anton Schwarzbach | Birgit Graschopf | Bronco |Caca Savic | Christine Dockhorn | Christoph Janik | Crauss | Daniel Ludwig | Dominic Angeloch | Dorit Trebeljahr | Elisa Daubner | Enkidu rankX | Erwin Schumpeter | Fabian Reimann | Frederike Gaus |Frederico Azevedo | Hanna Hennenkemper | Helko Reschitzki | Irene Pätzug | Johanna Naatz | Johannes Witek | Josh Zielinski | Kai Pohl | Katharina Seidlitz | Katrin Heinau | Kerstin Parlow | Koni Hansen | Liana Zanfrisco | Malah Helman | Matthias Beckmann | Matthias Ruthenberg | Matthias Wohlgenannt | Matthias Wegehaupt | Mikael Vogel | Mikhail Lezin | Nadine Fecht | Nadja Kring | Naseen Kiliani | Patrick WEH Weiland | Ross Henriksen | Sabine Stützer | Saskia Buwert | Selina Schuster | Sulamith Sallmann | SARAHROTH | Tillmann Lange | Todosch Schlopsnies | Uta Koslik | Yvonne Andreini

Statistik der Ausstellung:
Publikum: 250 bis 300 Menschen, 5 Hunde, ungezählte Stare und Amseln

Einen herzlichen Dank an die Scheffelstr. 21 und  alle Mitwirkenden und weiter gutes Gelingen