Mai 142022
 

Katzenvideos | vergangen | mit schädel | aus Plastik am Stein | deine Silhouette | ausgetrickst das verschwinden | am appstart | 1 vanitas oder 1 stillleben …

Ob Vanitas oder #stayhome im Juni erscheint die neue Ausgabe mit dem Thema still:leben, mit der wir die Auswirkungen der den Künstler*innen und Autor*innen verordneten stillen Zeit während der Coronapandemie dokumentieren wollten.

Der brutale Überfall Russlands auf die Ukraine knallte mitten in den laufenden Aufruf und unsere Planungen mit diesem Heft. Wir haben uns entschlossen, den Stimmen/Einsendungen zum Krieg in der Ukraine einen Raum im Heft zu geben. So findet sich im Heft auch die Ambivalenz zwischen still:leben müssen und still:leben wollen.

Wir feiern diese neue Ausgabe mit einer Ausstellung und Lesungen der beteiligten Künstler- und Autor*innen vom 2.–6. Juni 2022 im WESTWERK Hamburg.

Eröffnung, Donnerstag, 2. Juni 2022, 19 Uhr
Ausstellung, 3. bis 6. Juni 2022, Öffnungszeiten: täglich 16 bis 20 Uhr

Programm (Stand 16.5.2022, wird aktualisiert):
Donnerstag, 2. Juni 2022, 19 Uhr – Eröffnung mit vectralkoerper DJ Set und Lesung mit Alexander Rudolfi
Freitag, 3. Juni 2022, 19 Uhr – Lesung mit Sabine Hilscher, Lesung aus „444“ mit Jeannette Abée begleitet von Karl Hacker am Saxophon
Samstag, 4. Juni 2022, ab 19 Uhr – Soundperformance mit Daniel Theiler, Lesung mit elektroakustischen Klängen von wolf dee, Lesungen Katja Winkler, Ulrike Gramann, paul m waschkau zelebriert poesien & texturen – AUS SCHWEIGENDEN STÜRMEN VIBRIERENDER ZEIT, Kai Pohl: SKIPPER IM STROM – Book-Relies in Störtebeker-Taun. u. a.
Sonntag, 5. Juni 2022, 19 Uhr – Konzert mit A FUTURISTIC AID
Montag, 6. Juni 2022, ab 17 Uhr Finissage und Künstler*innentresen

Ort: WESTWERK, Admiralitätstraße 74, 20459 Hamburg, www.westwerk.org

Prolog 24  versammelt 67 Autor- und Künstler*innen auf 64 Seiten und kann ab sofort für 10 € (inkl. Porto in der BRD oder + 3 € Porto-Anteil weltweit) (vor-) bestellt werden. Das geht im Heftkiosk oder per Mail im Kontaktformular.

Prolog 24 mit Beiträgen von: Alexander Rudolfi, Alfred Banze aka Paul Alfred Gauguin, Andrea Freiberg, Andreas Becker, Anton Schwarzbach, Armin L. Fischer, blumenleere, Christian Trzaska, Christine Düwel, Christine Kriegerowski, Clemens Schittko, Daniel Theiler, Dorit Trebeljahr, Elke Kraus-Ohler, Ev Pommer, Franca Bartholomäi, Gerhard Scharnhorst, Gesa Foken, Gisela Weimann, Gowara Minsa, Hanna Hennenkemper, Hannah Bielecki, Hans Lankes, Hein Schmid, HEL Toussaint, Isolde Nagel, Jamesdin, Jeannette Abeè, Johann Reißer, Johannes Weilandt, Johannes Witek, Jorge Alvaro Gonzales, Josephine Raab, Kai Pohl, Katja Winkler, Katrin Heinau, Lars-Arvid Brischke, Mariusz Lata, Markus Willeke, Marta Colombo, Matthew Partridge, Matthias Beckmann, Matthias Geitel, Monika Huber, Odile Endres, Olivia von Pock, paul m waschkau, Peter Hock, Petrus Akkordeon, reep schtumwiner, Ross Henriksen, Sabine Hilscher, Sabine Peuckert, Silke Miche, Silvia Lorenz, Stefan Fahrnländer, Suntje Sagerer, Susan Helen Miller, Susanne Britz, Susanne Kunjappu-Jelinek, Tom Riebe, Thomas Glatz, Ulrike Gramann, Ursula Seeger, Valeria Liebermann, wolf dee, Xenia Gorzny

Danke ans WESTWERK für die Einladung zur Präsentation! Eine Präsentation im io lux Berlin folgt.